Erster Weltkrieg und
    Besatzung 1918-1930
    in Rheinland-Pfalz

    Alltagsleben nach dem Ersten Weltkrieg

    Französische Soldaten in der Pfaffkaserne[Bild: Stadtarchiv Kaiserslautern]

    Der Erste Weltkrieg und seine Folgen prägten die Region des heutigen Rheinland-Pfalz wie kaum ein zweites Ereignis des 20. Jahrhunderts. Das Stadtmuseum Kaiserslautern zeigte bis 2019 in der Sonderausstellung „Dem Frieden entgegen. Kaiserslautern nach dem Ersten Weltkrieg“ Exponate aus dem täglichen Leben der Menschen in der Nachkriegszeit. Zahlreiche Fotos dokumentieren die Arbeitsumstände, Freizeitmöglichkeiten sowie den Besatzungsalltag zwischen Pfalz und Hunsrück. Neben Bildern wurden zahlreiche weitere Ausstellungsstücke aus dieser politisch unruhigen Zeit präsentiert. So ist eine Separatistenfahne der „Autonomen Pfalz“ aus dem Jahr 1923 erhalten, die das Museum seinen Besuchern zugänglich machte.

    Film des Magazins objektiv - Menschen, Leben, Rheinland-Pfalz zum Leben während dieser Zeit